Ende gut, alles gut?

Ernte gut, alles gut!

Liebe Wein- und Obstfreunde! Die letzten dreieinhalb Wochen haben wir hauptsächlich im Weingarten und im Keller verbracht.

Bei sommerlichen Temperaturen haben wir die perfekt ausgereiften Trauben händisch gelesen. Nur die guten kamen ins Töpfchen! Alsbald wurden sie ins Weingut Niegl chauffiert, gerebelt und je nach Sorte weiterverarbeitet.

Auch unser Pfarrer Adolf Valenta hat bei seinem Messwein selbst Hand angelegt. Er war bei der Lese dabei, um sich von der ausgezeichneten Qualität selbst ein Bild zu machen. Das Weinjahr live miterleben

Die Teilnehmer unseres heurigen Weinseminars haben alle nach bestandener Prüfung ihr Diplom bekommen. An fünf Kursnachmittagen wurden Arbeit durch die Jahreszeiten eines Winzers, Sortenkunde, Weinbewertung, internationales 20-Punkte-System, Riedenwanderung und vieles mehr vermittelt. Selbstverständlich wurde bei jedem Termin eine Auswahl an Weinen verkostet. Wenn auch ihr live miterleben möchtet, wie der Wein in die Flasche kommt, dann meldet euch doch zum Weinseminar an oder verschenkt eine Teilnahme an Freunde. Anmeldungen bitte an kontakt@weinbauverein-brunn.at. Plauderei mit Staubigem & Maroni Am 9. November 2018 ab 16:00 Uhr findet das Brunner Törgelen bei uns statt. Kommt doch vorbei und genießt Maroni, Staubigen und überbackene Brote. Den Erlös dieser Veranstaltung spenden wir an die Schmetterlingskinder - Debra Austria. Der Apfel fällt nicht weit vom Niegl-Baum!

Es ist soweit, die frischen Bio-Äpfel der Sorte Topaz stehen kurz vor der Ernte und können bei unserem nächsten Ausstecken vom 19. bis 28. Oktober 2018 abgeholt werden. Außerdem gibt es frischen Most und Sturm zu Karins Kulinarik. Wir freuen uns auf euer Kommen bei unserem nächsten Ausstecken.

Newsletter abonnieren

Weingut Niegl

Feldstraße 27
2345 Brunn am Gebirge

T: +43 2236 355 55

wein@weingut-niegl.at

shop.weingut-niegl.at

www.weingut-niegl.at

© 2020 Weingut Niegl
by www.informativ.cc & objekt7.at

Wir sind 9 Gehminuten vom Bahnhof Brunn/Maria Enzersdorf und 3 Gehminuten von der Bushaltestelle "Rotes Kreuz" der Linie 260 entfernt.